Sprayer in Mützenich - Jetzt 1000.00 € Belohnung - Wer hat was gesehen?

Malermeister Bernd Ruland bei der fachgerechten Beseitigung der Schmierereien am Sportheim. Die Belohnung bleibt natürlich erhalten.

Wer kann sachdienliche Hinweise geben? Insgesamt 1000.00 € Belohnung

Nicht nur das Sportheim des TuS Mützenich wurde in der Nacht vom 14. auf den 15.7.2017 von einem oder mehreren Sprayern aufgesucht. Auch die Grillhütte, das Schützenhaus und die Turnhalle wurden mit Schmierereien überzogen.

Die betroffenen Vereine setzen eine Belohnung von insgesamt 1000.00 € aus, die zur Ergreifung des Täters/der Täter führen. Sachdienliche Hinweise - die selbstverständlich vertraulich behandelt werden - bitte an vorsitzender@tus-muetzenich.de oder an jede Polizeidienststelle unter der Nummer 110.

An der Belohnung beteiligen sich ebenfalls die Ortsbauernschaft Mützenich, das Ortskartell, die Stadt Monschau, der Venngasthof zur Buche und die Versicherungsagentur Christoph Schmitz. Danke!

Sportheim-Sprayer-14-07-2017

 
 
 
 

Noch ein Schützenkönig

Jan-Peter Faßbender mit Gefolge

Auch unser Vereinsmitglied Jan-Peter Faßbender ist Schützenkönig geworden. Er holte den Vogel in Imgenbroich von der Stange. Der TuS gratuliert herzlichst!

 
 
 

Kirmes in Mützenich

Die neuen Majestäten mit Gefolge

Gut besucht war die Residenz des Königspaares Friederike Litzba und Franz-Josef Koch.

Gegen 17.00 Uhr startete der Festzug vom Dorfplatz aus in Richtung Kleinbüchel. Alle Mützenicher Ortsvereine zogen mit Musik und TPK zur neuen Schützenkönigin.

Gegen 19.00 Uhr zog die Karawane dann gut gestärkt wieder ins Festzelt, wo anschließend der Königsball eröffnet wurde. Auch der TuS Mützenich war gut vertreten.

 
 
 

Papiersammlung am 17.3.2017

"Lader" Axel Bardenheuer

Die 1. Altpapiersammlung nach "neuer Art" organisierten die AH des TuS Mützenich unter Federführung von Bernd Theissen. Um 9.00 Uhr fuhren 2 Fahrzeuge mit 6 Mann "Besatzung" vom TuS ab Dorfplatz los. 2 Leute blieben beim Container am Dorfplatz.

 
 
 

Zeltlager der TV-Kinder

Sehen alle glücklich aus. Die Kinder vom TV Eintracht

Übernachten am Sportplatz hat schon Tradition

Rund 50 Kinder verbrachten ein schönes Zeltlager am Wochenende 3./4.9. auf dem Sportplatz. Natürlich mit morgendlichem Frühstück im Sportheim. Wie man sieht, waren wohl alle glücklich und zufrieden.

Vorne in der Mitte seht ihr übrigens "Kleinkind Heike".

 
 
 

Unterstützt den Weltladen

Unterstützt den Weltladen

Liebe Vereinsfreundinnen und -freunde, im Jahr 2017 wird der Weltladen seinen 30. Geburtstag noch feiern können . . .
. . . aber dann muss er schließen, wenn nicht durch die Mützenicher Bevölkerung ein RUCK geht, der diese gemeinnützige Organisation, die über die Jahre viele wichtige und interessante Projekte in aller Welt unterstützt hat, zu mehr Kunden und einem viel größeren Zuspruch verhilft!

 
 
 

Kooperation TuS Mützenich und MedAix ist unter Dach und Fach

Kooperation TuS Mützenich und MedAix ist unter Dach und Fach

Ab dem 1. Juli 2016 gibt es eine Kooperation zwischen dem TuS Mützenich und dem MedAix Training in Simmerath. Hier die wichtigsten Vorteile, die wir für unsere Spieler der 1. und 2. Mannschaft vereinbaren konnten:

  1. Zugang zum Ärztenetzwerk von MedAix
  2. Zeitnahe physiotherapeutische Versorgung
  3. Trainingseinheiten für die 1. und 2. Mannschaft nach Absprache
    mit unserem Trainerteam
  4. Vergünstigte Mitgliedschaften für Spieler der 1. und 2. Mannschaft

Desweiteren können Leistungspakete nach Bedarf hinzugebucht werden (z.B. fußballerische Betreuung, Sprung- und Sprinttests, Vorträge zu Themen wie Ernährung, Prävention etc.). 

Leider konnten wir diese Vorteile noch nicht für alle unsere Vereinsmitglieder vereinbaren. Aber MedAix und der TuS arbeiten daran. Die Kooperation läuft zunächst für 1 Jahr.

 
 
 

Tolles Angebot - 4 Freimonate für unsere Mitglieder

Axel & Kirstin Bardenheuer haben sich ihre 4 Freimonate abgeholt.

Die ersten Mitglieder des TuS Mützenich (hier Axel & Kirstin Bardenheuer) holen sich ihre Freimonate bei MedAix in Simmerath ab. Nach dem 4:0 Sieg im Eifelderby gibt es zur Jahresmitgliedschaft vier Monate gratis on Top.

Kontakt: training@medaix.de

4 Freimonate im MedAix Center sichern

 
 
 

Village People gastierten in Mützenich

Village People gastierten in Mützenich

Anlässlich des Geburtstages von Manfred Rombach (3.v.l.) gastierte die bekannte Band "Village People" in Mützenich und brachte ihren Hit "YMCA" zum Besten. Natürlich mit Zugabe.

 
 
 

Der Klapperstorch hat wieder zugeschlagen

Manuela, Thomas und Emma Völl

Fußballobmann Thomas Völl sorgt selber für den Nachwuchs

Am 18.2.2016 kam Emma Völl um 19.01 Uhr im Krankenhaus Simmerath zur Welt.

Um 22.47 Uhr hat unser Fußballobmann und Vater Thomas Völl sie bereits im TuS angemeldet.

Der TuS gratuliert!

 
 
 

FVM - 50. Vereinsdialog 2015 beim TuS Mützenich

Foto (von l.n.r.): Bernd Mommertz, Reiner Thomas, Thomas Völl, Erwin Sauer, Claus Adelmann, Gerda Sommer, Raphael Lamm, Dr. Stephan Osnabrügge  Bild: FVM

FVM Spitze war zu Besuch beim TuS Mützenich

Am Mittwoch, den 16. Dezember 2015, besuchten FVM-Vertreter den TuS Mützenich 1921 zum insgesamt 50. Vereinsdialog im FVM-Verbandsgebiet. Es war zugleich der letzte Vereinsdialog 2015.

weiter lesen

 
 
 

Ehrenamt kennt kein Alter - Städteregion Aachen

Robert Steffens vorgeschlagen

TuS hatte Robert Steffens vorgeschlagen

Am 5. Dezember 2015 fand im Haus der Städteregion AC die Auslobung unter dem Leitgedanken "Ehrenamt kennt kein Alter" statt. Der TuS Mützenich hatte Robert Steffens vorgeschlagen. Aufgrund der vielen Bewerbungen hat sich das Kuratorium aber anders entschieden.

Robert und TuS Vorsitzender Erwin Sauer waren aber dennoch zu einer kleinen Feierstunde im Sitzungssaal der Städteregion AC eingeladen, und hatten die Einladung auch wahrgenommen.

Bewerbung-Robert-Steffens [PDF, 449 KB]

 
 
 

Der TuS hat ein neues "jüngstes Mitglied"

Paul wurde am Tag seiner Geburt angemeldet

Am 4. Dezember erblickte Paul Münch das Licht der Welt im Krankenhaus Simmerath. Noch am gleichen Tag hat Vater Dennis ihn auch im TuS angemeldet. Der Vorstand gratuliert den Eltern Romina und Dennis recht herzlich.

 
 

Silber ist doch auch nicht schlecht!!

Silber ist doch auch nicht schlecht!!

Für Mützenich reichte es "nur" zu Silber. Wir finden das ist aber auch ein schöner Erfolg. Darauf kann man stolz sein!

weiter lesen

 
 
 

Hoch lebe das Königspaar Henning & Melanie

Hoch lebe das Königspaar Henning & Melanie

Gut vertreten war der TuS beim Festzug zu Ehren der neuen Mützenicher Majestäten Henning & Melanie Maas.

In einem schlnen Festzug durch den Ort wurden die beiden mit ihrem Gefolge von der Königsresidenz in das Festzelt geführt.

 
 
 

Jüngstes Mitglied im TuS

Jüngstes Mitglied im TuS

Am 22.11.2014 erblickte Leon Weist das Licht der Welt. Vater Dennis hat ihn sofort im TuS angemeldet. Nun müssen wir nur noch 18 Jahre warten, dann haben wir wieder einen neuen Spieler für die 1. Mannschaft. Vorher wird Leon aber (hoffentlich) in der TuS Jugend aktiv sein.

Das Foto zeigt die glücklichen Eltern Nadine und Dennis Weist.

 
 
 

Unser Sportheim bekommt einen neuen Ofen

Unser Sportheim bekommt einen neuen Ofen

Alter Holzofen macht Platz für neueste Technologie

Eine gefühlte Ewigkeit (mindestens 30 Jahre) steht im Sportheim ein Holzscheitofen. Er hat uns immer gute Dienste geleistet. Aber jetzt muss er weichen.

In den nächsten Tagen wird ein neuer, moderner Pelletofen aufgestellt. Der Vorstand hat sich dafür entschieden, weil der Pelletofen einfacher und sauberer ist. Es muss kein Holz mehr gemacht werden, im Holzschuppen gestapelt und ins Heim geschleppt werden. Der neue Ofen ist dank moderner Technik mittels APP "fernbedienbar". So kann man das Heim schon vorab per Handy anheizen.

 
 
 

Mützenich ist Golddorf 2014!!

Mützenich ist Golddorf 2014!!

Unser Dorf Mützenich wurde am 13.9.2014 durch die Städteregion AC zum Golddorf gekrönt. Herzlichen Glückwunsch!

Das Bild zeigt v.r.: Christine Els (Ortskartell), Jaqueline Huppertz (Ortsvorsteherin), Uli Kühn (Ratsvertreter), Heike Mertens (mit dem Wichtigsten) sowie Karl Volpatti und Elmar Victor von den Ortsbauern.

 
 
 

Dank an alle Helfer

Dank an alle Helfer

Eigenleistung ist jetzt vollbracht

Dank vieler Helfer hat der TuS die vereinbarte Eigenleistung am Dienstag Morgen erledigt. An 3 Abenden waren insgesamt ca. 75 Leute da, die uns unterstützt haben. Dafür DANKE!

Wir haben ca. 3.8 Kilometer Drainagegräben (ausgefräst von der Firma Ley), mit Kies verfüllt, verdichtet und anschließend mit Rasensubstrat wieder aufgefüllt und nochmals verdichtet. Alles in Allem haben unsere Mitglieder ca. 220 Mannstunden geleistet.

Das Foto zeigt die Helfer am letzten Abend nach getaner Arbeit.

weiter lesen

Sportplatzsanierung 2014

 

alle Bilder dieser Galerie anzeigen.

 
 
 

Kein Platz für Rassismus und Gewalt in Mützenich

Kein Platz für Rassismus und Gewalt in Mützenich

Auch der TuS Mützenich macht mit bei der Aktion "Kein Platz für Rassismus und Gewalt".

Das Foto zeigt Jugendleiter Reiner Thomas (links) und den TuS Vorsitzenden Erwin Sauer. Das Schild hat nun einen festen Platz am Eingang zum Sportplatz.

Noch mehr Info's findest du unter: http://www.fussballvereine-gegen-rechts.de/

 
 
 

TuS beim Wirtschaftstag in Imgenbroich

TuS beim Wirtschaftstag in Imgenbroich

Gut vertreten war der TuS Mützenich wieder beim Wirtschaftstag am 22.9.2013 in Imgenbroich.

Das Foto zeigt die TuS Mannschaft vor ihrem Arbeitsplatz, dem Getränkepavillon der Firma Hermanns & Kreutz.

 
 
 

Saisonziel Klassenerhalt ist geschafft!

Karl Volpatti bekam von seinen Spielern zum Abschied ein Briefmarkenalbum, da er ja jetzt Zeit hat.

Mit letzer Kraft hat unsere 1. Mannschaft im letzen Saisonspiel gegen Kellersberg den Klassenerhalt klar gemacht. Torschütze des Tages war Ade Allgaier, der zum 1:0 Endergebnis einlochte.

Nach dem Spiel war Tür und Tor offen. Das Bier floß in Strömen. Dank an alle, die uns unterstützt haben. Wir freuen uns auf ein weiteres Jahr Kreisliga A.

Karl Volpatti wurde vom Vorstand und von seinen Spielern geehrt. Er gibt die Betreuung der 2. Mannschaft mit Beginn der neuen Saison an Ingo Apfelbaum ab.

Alles in allem ein schöner letzter Spieltag. Auch wenn das Wetter nicht mitspielte. Gruß an die trinkfesten und sangesfreudigen Kellersberger. Wir sehen uns.

Saisonabschluss 2013

 

alle Bilder dieser Galerie anzeigen.

 
 
 

Schützen hatten zum Grillen eingeladen

Schützen hatten zum Grillen eingeladen

TuS Mannschaft auf Platz 1

Im letzten Jahr hatte der Schützenverein zum Schießen der Ortsvereine eingeladen. Die Mannschaft vom TuS mit Bernd Jentges, Oswald Klee, Kalle Steffens und Reiner Thomas  belegte den 1. Platz, und gewann einen Grillabend im Wert von 125.00 €.

Dieser Abend fand am 27.4.2013 an der Grillhütte Mützenich statt. Mit dabei waren auch die Zweitplazierten vom TV und die Trommler, die den 3. Platz belegten.

 
 
 

Neue Trainerbänke

Neue Trainerbänke

Lange hat's gedauert!

Aber nun sind die neuen Trainerbänke doch noch fertig geworden.

Nachdem einige Spieler unter der Leitung von Reiner Thomas mit angepackt haben, konnten wir die neuen Trainerbänke rechtzeitig vor Saisonbeginn fertigstellen.

 
 
 

OXFAM machte wieder Station in Mützenich

Das Bild zeigt von links: Roland Krökel, Ortsvorsteherin Jaqueline Huppertz, Winnie Bauer, Ralph Thoma, Jo Ammann, Jugendleiter Reiner Thomas und Geschäftsführer Karl Volpatti vom TuS Mützenich.

Team MonWalk wohlbehalten angekommen

Auch in diesem Jahr organisierte die Jugendabteilung des TuS Mützenich wieder die Verpflegung der Atlethen und Zuschauer auf dem Dorfplatz.

In einer Superzeit von 19:37 h erreichten Winni Bauer, Ralph Thoma, Jo Amman und Roland Krökel das Ziel in Eupen.

Oxfam 2012

 
 
 
 

Mützenicher Vereine waren gut vertreten

Schönes Plakat zum Sternmarsch in Konzen am 17.8.2012

Gut vertreten waren die 4 Mützenicher Vereine beim Sternmarsch anläßlich des 90. Jubiläums des TV Konzen.

Das TPK und der TuS hatten Station in der Hatzevennstraße und danach bei Uwe Kolke in der Vlötz. Der TV Eintracht war mit der Mützenicher Musik unterwegs. Beide Vereine hatten Station bei Martin Krings.

Gegen 23.00 trafen sich dann alle Vereine wieder im Festzelt an der Schule. Um 24.00 Uhr fuhren dann die ersten mit dem Bus wieder nach Mützenich zurück. Der harte Kern blieb aber noch im Festzelt und hat wahrscheinlich den Bus um 02.00 Uhr genutzt (oder auch nicht).

 
 
 

Was ist eigentlich mit unserem Sportplatz los?

Was ist eigentlich mit unserem Sportplatz los?

Da hat der TuS einen fast nagelneuen Rasenplatz, und verlegt dann sein Spiel gegen Rott nach Konzen.

Warum wird nicht in Mützenich auf dem neuen Platz gespielt?

 
 
 

Wer macht so was? Belohnung ausgesetzt!

Wer macht so was? Belohnung ausgesetzt!

Man hält es nicht für möglich, aber es ist wahr. In der Nacht von Samstag auf Sonntag haben Unbekannte im Mittelkreis des Sportplatzes ein ca. 30x40 cm großes Loch gegraben, genau da, wo der Anstoßpunkt liegt. Ein richtiger Krater. Außerdem wurde eines der neuen weißen Tornetze zerschnitten. Doch damit nicht genug. Vor dem Eingang zum Sportheim hat der Täter (die Täter) einen Haufen hingeschissen! Einfach nur ekelhaft.

Der TuS Mützenich hat bei der Polizei Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Der Verein setzt für Hinweise zur Ergreifung der Täter (des Täters) eine Belohnung von 200.00 € aus. Hinweise bitte an

Die Hinweise werden natürlich vertraulich behandelt.

Vandalen am Sportplatz

 
 
 
 

Mexico-Hilfe wieder beim TuS in Mützenich zu Gast

Egidius Braun (links) kam nach Mützenich, nahm und gab. Der frühere DFB - Präsident und sein Breiniger Landsmann Herbert Meier (rechts) zeichneten  (von links) Georg Schreiber, Hilde Steffens und Horst Koltermann für 50 - faches Strampeln zugunsten der Mexikohilfe aus. Braun nahm einen Scheck in Höhe von 15.000 Euro entgegen. Foto: Manfred Schmitz

DFB-Ehrenpräsident Egidius Braun war auch da

Die vom Ehrenpräsidenten des DFB in's Leben gerufene Mexico-Hilfe machte wieder mal Station beim TuS in Mützenich. Am Samstag, 7. Januar 2012 trafen sich rund 30 Personen zunächst zu einer Wanderung rund um Mützenich.

Robert Steffens, 52 Jahre lang Geschäftsführer im TuS, hatte alles bestens vorbereitet. Nach der Wanderung bei "herrlichem Eifelwetter" traf man sich im Sportheim zur wärmenden Erbsensuppe.  

Dort übergab der Leiter des Organisationsteams Herbert Meier einen Scheck in Höne von 15.000.00 € an Egidius Braun, der sichtlich erfreut war, soviel Geld für die gute Sache mitnehmen zu können.

Mexicohilfe 2012

 
 
 
 

Robert & Resi Steffens im aktuellen Sportstudio

Robert & Resi Steffens im aktuellen Sportstudio

Am Samstag, 31.07.2010 waren Robert und Resi Steffens zu Gast im aktuellen Sportstudio auf dem Mainzer Lerchenberg. Wer die Sendung gesehen hat, konnte die beiden im Publikum sitzen sehen.

Die Fahrt nach Mainz, die Karten für die Sendung und zwei Übernachtungen im Hotel waren das Abschiedsgeschenk seiner Vorstandskollegen an Robert Steffens beim Ausscheiden aus dem TuS-Vorstand in diesem Jahr.

 
 
 

Robert & Resi Steffens beim Bundespräsidenten

Robert und Resi Steffens beim Bundespräsidenten in Berlin vor dem Schloß Bellevue.

Mit der Bürgermeisterin und dem TuS-Vorsitzenden nach Berlin

Kaum war der neue Bundespräsident Christian Wulf im Bundestag vereidigt, schon stand mit dem Sommerfest im Schloß Bellevue in Berlin seine erste große Amtshandlung auf der Agenda.

Einmal im Jahr lädt der Bundespräsident ca. 5.000 "Ehrenamtler" in das Schloß Bellevue nach Berlin ein. Unter ihnen in diesem Jahr auch Robert und Resi Steffens. Begleitet wurden die zwei von der Bürgermeisterin der Stadt Monschau Margareta Ritter, und vom TuS-Vorsitzenden Erwin Sauer.

Lesen Sie auf der nächsten Seite meinen kleinen Reisebericht.

weiter lesen

 
 
 

Schon wieder 'ne Baustelle

Anbau am Gerätehaus

Nachdem wir im letzten Jahr einen neuen Rasentraktor angeschafft haben, platzt unser Gerätehaus aus allen Nähten. Also wurde es Zeit für eine Erweiterung.

Mit einer Betonfertigteilgarage, die wir günstig kaufen konnten, wird nun weiterer Raum für Maschinen und Geräte geschaffen. Derzeit wird grade der Dachstuhl aufgesetzt, sodass sich der Anbau später harmonisch in's Bild einfügen wird. Wie (fast) alles beim TuS wieder in Eigenleistung.

 
 
 

Alemannia-Trikot bringt Geld für die Monschauer Tafel

Winnie Bauer (li.) und TuS-Geschäftsführer Marco Claßen übergaben Ingrid Frank den durch Spenden aufgestockten Erlös der Trikot-Versteigerung. Foto: Heiner Schepp

Die gute Idee begann beim Kameradschaftsabend des TuS Mützenich. Mit dem Versteigerungs-Erlös und Spenden die Monschauer Tafel unterstützt.

Imgenbroich/Mützenich. Bissig könnte man sagen, dass ein Trikot des Fußball-Zweitligisten Alemannia Aachen derzeit keinen sonderlich hohen Wert hat angesichts der Finanzkrise bei den Kaiserstädtern.

weiter lesen

Monschauer Tafel [PDF, 69 KB]

 
 
 

Winnie Bauer versteigert Alemannia Trikot bei ebay

Versteigert sein ersteigertes Trikot wieder zugunsten der Monschauer Tafel: Winnie Bauer

 

Winnie Bauer ersteigerte das Trikot der Alemannia auf dem TuS Abend. Jetzt wird es zugunsten der Monschauer Tafel nochmals bei ebay versteigert. 

Die Auktion ist beendet.

Das Trikot ist für 71.00 € ersteigert worden.

 
 
 

Alles im Griff - bis auf das Wetter!

Volle Hütte auf der Anlage des TuS. Oben die "VIP-Lounge". Zwei 14 Meter Auflieger der Fa. Hermanns & Kreutz.

Alles optimal vorbereitet hatten die Verantwortlichen des TuS Mützenich für das große Spiel am 8. Juli 2009. Einzig das Wetter spielte nicht mit.

weiter lesen

 
 
 

Abend für geladene Gäste im Weissen Pferdchen

Unser Bild zeigt TuS Jugendleiter Reiner Thomas (links) und Jugendgeschäftsführer Karl Volpatti (rechts) im Gespräch mit Trainer Seeberger.

Präsentation "Neuer Tivoli"

Am Vorabend des Spiels Alemannia - Kuba hatten die Stadt Monschau und der TuS Mützenich örtliche Unternehmer und Vereine zu einem "VIP-Abend" in die Kulturstätte "Weisses Pferdchen" in Mützenich eingeladen.

Die ca. 100 erschienenen Gäste folgten gespannt der Präsentation des neuen Tivoli von Erik Meyer und der Führungsspitze der Alemannia.

Unser Bild zeigt TuS Jugendleiter Reiner Thomas (links) und Jugendgeschäftsführer Karl Volpatti (rechts) im Gespräch mit Trainer Seeberger.

 
 
 

Robert & Resi Steffens in Dresden

Wurde auf dem TuS Kameradschaftsabend für 50 Jahre Geschäftsführertätigkeit geehrt. Robert Steffens und Ehefrau Resi.

Nicht Prag, Rom, Budapest oder Wien

Auf dem TuS Kameradschaftsabend im März 2008 wurde unser Geschäftsführer Robert Steffens für 50 Jahre Vorstandsarbeit geehrt.

Seine Kollegen vom Vorstand schenkten ihm und seiner Frau Resi eine 1-wöchige Städtereise. Als Ziel hatten die beiden sich Dresden ausgesucht.

weiter lesen

 
 
 

Einbruch in's TuS Sportheim

Einbruch in's TuS Sportheim

Bis auf ein paar Euro keine Beute

In der Nacht vom 7. auf den 8. November 2008 brachen bislang unbekannte Täter in das TuS Sportheim ein. Nach mehreren glücklosen Versuchen das Fenstergitter aufzubrechen, wählten die ungebeten Besucher schließlich die "Hammermethode" (siehe Bild), um ins Sportheim zu gelangen.

weiter lesen

 
 
 

Robert Steffens feiert seinen 70. Geburtstag!

"Opa Robert" mit seinen Enkelkindern.

Seit 50 Jahren Geschäftsführer im TuS Mützenich!

Im Kreise seiner Familie und Freunde feierte TuS-Geschäftsführer Robert Steffens in dieser Woche seinen 70. Geburtstag im Mützenicher Sportheim.

Er hatte zum "Tag der offenen Tür" eingeladen, und so war ab 11.00 Uhr morgens die Schar der Gratulanten gross. Auch der TuS Vorstand gratulierte.

 
 
 

TuS zeichnet Tivoli-Anleihe

Die Tivoli Anleihe zum Bau des neuen Stadions.

Benefizspiel der Alemannia in Mützenich?

Beim Infoabend der Alemannia im Konzener Saal Achim & Elke zeichnete der TuS Mützenich durch Geschäftsführer Robert Steffens eine Tivoli-Anleihe, und unterstützt somit (im kleinen) den Neubau des Aachener Stadions. Die Anleihe läuft über 5 Jahre und wird mit 6% Zinsen p.A. recht gut verzinzt.

weiter lesen

 
 
 

Die jungen Leute übernehmen Verantwortung

Von links: Jenny, Christian, Laura, Nina, Sabine und Marina.

Unser bislang gut eingespieltes Theken- und Cafeteria - Team hat Verstärkung bekommen. Die jungen Leute übernehmen Verantwortung und setzen sich für den TuS ein.

Von links: Jenny, Christian, Laura, Nina, Sabine und Marina.